LOADING

Foto-Workshop Braunschweig

Februar 2017

Das Stadtmarketing in Braunschweig, hat einen Foto-Workshop für neue Redakteure oder Volontäre angefragt. Der Workshop-Tag bestand aus zwei Teilen: erst kam die Theorie, und diese wurde anschließend in der praktischen Phase geübt. Und weil das Wetter am vereinbarten Tag sehr gut war, konnten wir bei schönstem Sonnenschein und blauem Himmel auf Motivjagd gehen. Zwischendurch gab es immer wieder Reflexionsphasen, in denen Daniel noch einige Tipps gegeben hat.

Mit fünf Kameras bewaffnet, erregten wir die Aufmerksamkeit der Passanten und wurden auch einige Male angesprochen, was wir denn fotografieren würden. Witzig war auch, dass zwei Autofahrer anhielten und fragten, ob wir Hilfe benötigen würden … dabei hatte sich Daniel nur mal wieder – für uns ganz offensichtlich aus perspektivischen Gründen – gekrümmt auf den Fußboden gelegt, um von dort aus eine spannende Aufnahme zu machen.

Um verschiedene fotografische Themen inhaltlich abzudecken, klapperten wir unterschiedliche Locations ab. Erster Standort war eine Kirche, an der geübt wurde, den richtigen Standpunkt und Blickwinkel zu finden. Weiter ging es an eine viel befahrene Straße, an der unsere Teilnehmerinnen sowohl übten, bei bewegten Motiven die Kamera mitzuziehen, also auch, bewegte Objekte vor einem scharfen Hintergrund gezielt verwischen zu lassen.

Spannend und lustig wurde es dann noch einmal beim letzten Standort, der Tiefgarage eines Kaufhauses. Hier ging es um den Umgang mit schlechten Lichtverhältnissen und auch wieder darum, Objekte – diesmal ein- und ausparkende Autos – verwischen zu lassen. Als kleinen Spaß übten wir uns auch noch in „Lichtmalerei“ und schrieben mit unseren Handytaschenlampen die Zeichen „I ‚Herz‘ BS“ in die Luft.

Die Ergebnisse des Tages konnten sich sehen lassen und wir ließen den Tag bei der gemeinsamen Beurteilung der Bilder am Laptop ausklingen.


Assistenz Sandra Wille