LOADING

Tagwerk im Tragwerk

Mai 2018

Für Sennheiser ging es nun in die zweite Runde. Wir fotografierten im Wülfeler „Tragwerk“ im Proberaum einer NuRock-Band. Vor dem Shooting trieb uns der Hunger zu einer Currywurst-Bude, bei der wir leckere VW-Currywurst bestellten. Wir wählten beide die scharfe Soße, aber leider ging der Wurstverkäufer anscheinend unterbewusst davon aus, dass Sandra (als Frau) keine scharfe Soße mögen könnte. Er servierte ihr im letztendlich doch die milde Variante.

Nachdem sie diese Enttäuschung akzeptiert hatte, konnte auch sie gestärkt ins Shooting gehen, und – was Sandra zu diesem Zeitpunkt noch nicht wusste – sie würde noch starke Nerven brauchen. Sie war als einzige Frau unter mehreren Männern beim Shooting – wenn man mal von den knapp bekleideten Frauen auf den Postern absah, die die Wände des Proberaums bedeckten.

Rocker/Männer unter sich: Beim Arbeiten wurde im Probenraum doch die eine oder andere Zigarette angezündet. Sandra war froh, sich mit dem Laptop in den rauchfreien Flur zurückziehen zu können. Die Band „Mordslaerm“ machte ihrem Namen alle Ehre und wir mussten uns beim Fotografieren mit Ohrstöpseln schützen. Alle Bandmitglieder gaben Vollgas.

Assistenz Sandra Fricke