LOADING

Country-Hopping

Februar 2014

Der Geschäftsbericht von Francotyp Postalia führte uns nach Berlin und dreimal ins Ausland, denn eine Testimonialkampagne mit Fotos und Interviews war geplant. Die interviewten Personen mussten sich sowohl im Foto als auch im Film vor der Kamera beweisen, was doppelte Konzentration für alle bedeutete.

Bei unserer ersten Kandidatin hatten wir leichtes Spiel, da sie sich vor der Kamera pudelwohl fühlte und wir unsere Takes schnell im Kasten hatten. Die nächste Reise führte wenige Tage später nach Zoetermeer bei Den Haag in die benachbarten Niederlande. Den Abend vor dem Shooting wollten wir schön essen gehen, fanden Zoetermeer „City“ aber völlig menschenleer vor. Später entdeckten wir, warum: Die Einwohner tummelten sich in einer All-you-can-eat-Bar in der Nähe. Auch wir ließen dann hier den Abend gemütlich ausklingen. Am nächsten Morgen starteten wir nach typisch niederländischem Frühstück – Hagelslag: lecker! – mit dem zweiten Testimonial durch. Alles lief reibungslos und wir konnten zügig zu einem wunderbaren Ergebnis kommen.

Zurück in Hannover blieb Daniel nur eine kurze Verschnaufpause, bevor er zum dritten Shooting nach London flog. Hier wartete die bereits angereiste Kundin am Flughafen und nach langer Taxifahrt ging es mit Hotel-Zwischenstopp direkt zum englischen Abendessen: yummie! Am nächsten Morgen musste für das Shooting erst das ganze Equipment montiert werden, denn wegen der flugbedingten Gepäckbegrenzung hatte Daniel alles in Einzelteilen in seinem „Tetris-Koffer“ verstaut. Beide Shootings samt Videos und Sandwichpause liefen dann aber wie am Schnürchen, sodass die Kundin ganz bequem ihren Flieger zurück erreichen konnte.

Daniel dagegen hob in die entgegengesetzte Richtung ab: Ziel Kansas City, DIE Stadt des Barbecue. Amerikanisches Frühstück – mit den typischen Hinterlassenschaften – stärkte für das letzte Shooting, bei dem wieder eine toll entspannte Atmosphäre herrschte. Den krönenden Abschluss der Reisetage bildete das Kansas-typische Barbecue, das Daniel mit seinem letzten Testimonial-Kandidaten zwischen lauter Einheimischen genießen durfte.

Make-up Bridget Schwartz, Assistenz Sandra Wille