LOADING

Legeware mal anders

Mai 2015

Für einige Modekunden haben wir in der Vergangenheit bereits häufiger Legeware fotografiert. Dieses Mal sah „Legeware“ im Set für unseren Kunden ITW jedoch etwas anders aus als gewöhnlich. Statt der üblichen Kleidungsstücke lagen verschiedenste Geräte, Zubehörteile und Schläuche fein säuberlich platziert auf einem Untergrundmix aus Beton, Holz, Schiefer und Dachpappe.

Da der Untergrund einige Meter in Länge und der Breite maß und wir mit der Kamera von oben über die Szenerie kommen mussten, schafften wir die Kamera samt Stativ in einen Gitterkäfig, beschwerten sie zusätzlich mit einem Sandsack und manövrierten sie dann zentimetergenau mit Hilfe eines Gabelstaplers in die Höhe. Per Live-View auf dem Laptop konnte nun alles eingerichtet und akribisch genau auf die Anordnung der Gerätschaften aus dieser anderen Perspektive geschaut werden.

Hier und da wurde ein bisschen getrickst – z. B. die Geräte mit kleinen Nägeln gestützt – und es wurden doch noch einige Zubehörteilchen ausgetauscht oder umgelegt. Diese „Fummelarbeit“ macht doch mehr Arbeit, als man von außen betrachtet so denken mag, aber der Aufwand lohnt sich: Es sind tolle Motive entstanden.

Assistenz Sandra Wille