LOADING

Mortadella-Fokus-Trick

März 2017

Die Grippewelle hatte dieses Jahr leider sowohl uns als auch unsere Kunden erwischt. Nach entsprechender zweimaliger Verschiebung unseres Termins konnte das geplante Shooting mit den Hoffmann Architekten aber schließlich doch umgesetzt werden. In den schönen Räumen in der Südstadt wurde zuerst einmal mit einem leckeren Kaffee, ein paar Brötchen und leckerem Belag in den Tag gestartet.

Gut gestärkt ging es dann an die Portraitaufnahmen der Mitarbeiter und des wichtigsten Büro-Mitgliedes: Hund Pippo. Um Pippos Blick in die Kamera zu fixieren, hing erst einmal sein Herrchen dicht über dem Objektiv und versuchte, dessen Aufmerksamkeit zu gewinnen. Pippo jedoch sprang auf und kam schwanzwedelnd auf ihn zu. Ein anderer Trick musste also her und letztendlich stellten sich die beim Frühstück übrig gebliebenen Mortadellascheiben als beste Lösung heraus. Pippos Aufmerksamkeit war voll und ganz bei Daniel, der ihm eine Mortadellascheibe nach der anderen präsentierte. Das Wasser lief ihm regelrecht im Maul zusammen und das Portraitergebnis kann sich nun sehen lassen.

Assistenz Sandra Wille