LOADING

Neue Perspektiven – Betriebsausflug zu Wasser durch Hannover

August 2014

An einem sonnigen Tag Mitte August haben wir uns gemeinsam mit Studiokollegin Mona Binner einen sportlichen Betriebsausflug gegönnt und sind eine Rundtour auf Leine und Ihme gepaddelt.

Begonnen wurde allerdings zuerst kulinarisch mit ausführlichem Frühstück im Studio, bei dem auch schon die Teams für die beiden Kanus ausgelost wurden: Daniel machte den Steuermann für Hendrik und Sandra und Mona übernahm die Führung für Rabea und Stefanie. Gut gestärkt und mit Lunchpaketen ausgestattet ging es per Fahrrad die Ihme entlang bis zur Einsatzstelle am Schnellen Graben.

Nach einer kurzen Einführung zu Technik und Streckenverlauf setzten wir dann die Boote ein und los ging’s. Anfängliche Zickzackfahrten wegen Steuerungsschwierigkeiten ließen wir schnell hinter uns und konnten dann die ganz neue Perspektive auf unsere eigentlich vertraute Stadt bestaunen: schwirrende Libellen, gemütliche Enten und sogar ein leuchtender Eisvogel sind ebenso begegnet wie reichlich Müll im Wasser und unter den Brücken lebende obdachlos lebende Menschen.

Die Tour führte parallel zum Nordufer des Maschsees unter grünen Bäumen bis in die Stadtmitte. Hier mussten wir einmal umsetzen und die Boote zu Fuß unter der Straße hindurch bis zum hohen Ufer transportieren, was glücklicherweise ganz bequem auf Rollen ging. Am Beginenturm konnten wir dann wieder auf’s Wasser und der Leine folgen, die uns durch die Calenberger Neustadt bis zur Fährmannsinsel führte. Hier gönnten wir uns eine kleine Stärkung, bevor wir dann gegen Strömung und Wind auf der Ihme zur zweiten Tourhälfte aufbrachen: durch Linden – mit ganz neuer Perspektive auf unser Studio – und an Ricklingen vorbei zurück bis zum Wehr, wo die nette „Bootsfrau“ schon auf uns wartete.

Nach getaner Arbeit konnten wir alle eine kleine Stärkung im nah gelegenen Biergarten genießen, wo wir den Ausflug gemütlich ausklingen ließen.

Idee und Planung Mona Binner und Daniel Möller, Teamgeist und sportlicher Einsatz Stefanie Lombert, Sandra Wille, Rabea Salie und Hendrik Schenk